WGM Workshop zur Milchkühl- und - lagerungstechnik

Die WGM e.V. lädt alle Interessierten zu einem Workshop mit dem Thema "Check-up der Milchkühl- und Lagertechnik bei erhöhter Keimzahl in AMS und herkömmlichen Melkanlagen am Beispiel einer MIone Anlage" ein. 

Nutzen Sie die Gelegenheit und lassen Sie sich am 16. und 17. April 2018 in Bönen (Nordrhein-Westfalen) praktisch den Aufbau und die Funktion der verschiedenen Varianten von Kühl- und Lagertechnik unter besonderer Berücksichtigung der neuen Regel- und Steuertechnik und deren Einsatz in AMS-Anlagen erläutern. Praktische Übungen zum Check-up der Reinigung und Desinfektion und der Kühl- und Lagertechnik in einem Praxisbetrieb mit MIone runden die theoretischen Ausführungen ab.

Die Einladung und das Anmeldeformular finden Sie im Anhang.

Überwachung der Tiergesundheit mit Hilfe der Herdenmanagementsoftware DelPro Farm Manager beim automatischen Melken

Ein Rückblick zum Workshop von Ingrid Model - Fachgruppe Hygiene

Nachdem der für das Frühjahr 2017 angekündigte Workshop zum Thema: „Überwachung der Tiergesundheit im automatischen Melksystem“ aus organisatorischen Gründen verschoben werden mußte, fand er nun am 7. und 8. November 2017 bei DeLaval in Glinde statt. Sieben WGM – Mitglieder, davon eine Tierärztin, nahmen das Angebot wahr.
Das ursprüngliche Ziel war es, ein Herdenmanagementprogramm am ersten Tag am PC kennenzulernen, um am zweiten Tag die praktische Anwendung in einem Praxisbetrieb zu eruieren. In der Vorbereitung waren wir uns einig, dass der praktische Teil in einem Betrieb mit Problemen auf dem Gebiet der Tiergesundheit durchgeführt werden sollte. Dieses Vorhaben konnten wir nicht erreichen. Es scheiterte daran, dass kein Problembetrieb bereit war, für diese Aufgabe fremden Beratern seine Stalltüren zu öffnen. So mußten wir auf den Praxisteil verzichten und das Thema im Schulungszentrum DeLaval in Glinde abarbeiten.

Check-up der Milchkühl- und -lagertechnik bei erhöhter Keimzahl

Ein Rückblick zum Workshop von Ingrid Model - Fachgruppe Hygiene

Nachdem in den vier Workshops zum Thema „Ursachenfindung bei erhöhter Keimzahl“, bedingt durch das Zeitlimit, nur der Bereich Melkstand behandelt werden konnte, stellten wir uns ergänzend zu diesem Thema die Aufgabe, das Problem Keime im Bereich der Milchkühl- und -lagertechnik zu beleuchten.

Am 4. und 5. April 2017 fand in der Agrargenossenschaft Linda eG dieser Workshop mit 18 Teilnehmern statt. Im Milchraum standen drei 15.000-Liter Lagertanks vom Typ TCool (Fa. GEA). Dadurch gab es im Praktikum die Möglichkeit an einem leeren Tank zu arbeiten. Als kleinen Nebeneffekt konnten die Teilnehmer noch das automatische Melkkarussell DairyProQ dieses Betriebs mit 1000 Kühen kennenlernen.

Der Workshop "DIN ISO-Messungen in AMS" in Grub

Ein Rückblick von Martin Kühberger, Fachgruppe DIN ISO

Am 14. März fand in Zusammenarbeit mit dem Institut für Landtechnik und Tierhaltung (ILT) der LfL-Bayern der erste ganztägige Workshop zu DIN ISO-Messungen in automatischen Melksystemen statt. Die 12 Teilnehmer kamen überwiegend aus verschiedenen Regionen Deutschlands. Zudem konnten ein Teilnehmer aus Österreich und des weiteren ein weitgereister Teilnehmer aus der Türkei bei diesem Workshop begrüßt werden. Von den vier vorgestellten Firmen (DeLaval, GEA, Lely, Lemmer-Fullwood) nahm zusätzlich je ein Vertreter teil.


Vorstellung der DIN ISO-Messungen anhand des neuen Handbuchs

Die Besonderheit bzw. der große Vorteil an diesem Tag war, dass im Rahmen einer anderen ILT-Veranstaltung von allen Herstellern die AMS „live“ vor Ort aufgebaut waren und für Schulungs- und Anschauungszwecke für den WGM-Workshop zur Verfügung gestellt wurden.

Rückblick zum 3. + 4 Workshop "Keimzahlberatung"

Die vier Workshops zu "Ursachenfindung bei erhöhter Keimzahl in Milchgewinnungsanlagen" wurden von den Beratern gut angenommen

Ein Rückblick von Ingrid Model - AG Hygiene

Die Teilnehmer des Workshops beim Praxisteil im Versuchsbetrieb Grub, November 2015 (Foto: M. Kühberger)

Die veränderte Umrechnung der Keimzahlzählwerte am Bactoscan seit 1. Januar 2015  erinnerte viele Berater an das Erfordernis, sich zum Thema Keimzahl auf den aktuellen Wissensstand zu bringen. Das Interesse war so groß, dass mittlerweile der 4. von der WGM organisierte Workshop zu dem Themenbereich durchgeführt wurde.

Ein Nachbericht zum Workshop "Keimzahlberatung" ist zwischenzeitlich im Allgäuer Bauernblatt erschienen (siehe Anhang, Wiedergabe mit Genehmigung des Verlags):

Weitere Beiträge...